TCMED.at
Gemeinschaftspraxis für
 

Marlies Geier, M. Tui

- Master of Tuina und Universitätsdiplom für chinesische Methodologie
an der TCM-Privatuniversität Li Shi Zhen, Wien
- Lektorin der TCM-Akademie, Wien
- TCM- Praktikum in Guangzhou, China
- Diplom für Ernährung nach TCM an der TCM-Akademie, Wien
- Diplomierte Heilmasseurin und gewerbliche Masseurin

Ernährungsberatung

Es findet ein intensives Erstgespräch statt, das alle diagnostischen Methoden der TCM, inklusive Zungen- und Pulsdiagnostik miteinbezieht. Darauf basierend wird ein auf Sie persönlich abgestimmter, umfangreicher Ernährungsplan erstellt, der problemlos in den Alltag integrierbar und leicht umzusetzen ist.

Was bewirkt die Ernährung nach TCM?

Neben einer Steigerung des körperlichen und seelischen Wohlbefindens ist durch die Ernährung nach TCM eine positive Wirkung auf eine Vielzahl von Krankheiten und Störungsmustern zu beobachten.
Dazu zählen u.a.:

  • Verdauungsstörungen
  • Diabetes
  • Gewichtsprobleme
  • Bluthochdruck
  • Erschöpfungszustände
  • Konzentrationsstörungen
  • Hauterkrankungen
  • Allergien und Heuschnupfen
  • Schwangerschaftsbeschwerden
  • Migräne
  • Schlafstörungen
  • Menstruations- und Wechselbeschwerden

Die Ernährung nach TCM kommt somit vorbeugend, aber auch als begleitende Maßnahme zu einer medizinischen Behandlung zum Einsatz.

Tuina

Tuina besteht aus punktuellen (Akupressur) und großflächigen Massagetechniken, bei denen unter anderem  auch die Fingerknöchel, Ellbögen und Handkanten eingesetzt werden.
Sie ist besonders geeignet bei:
° Rückenschmerzen
° Nacken- und Schulterschmerzen
° frozen shoulder
° Kopfschmerzen
° Verstopfung
° Stress

Therapeuten +
Therapeutinnen
 

Marlies Geier
Lebenslauf
 
ordination@tcmed.at
   
.